Therapie

Therapieschwerpunkte

Wir bieten Ihnen in allen Bereichen eine kompetente und individuelle Betreuung.

Folgende Therapien können geleistet werden:

    • Detoxifikation/ Entgiftung:
      Die Entgiftungskapazität (GSH reduziert/ oxidiert) und -geschwindigkeit (Glutathion-S-Transferase, GST/ GST M1 natürliches Enzym für die Schwermetallausleitung) kann laborchemisch bestimmt und durch geeignete Nahrungsmittel (Schnittlauch, Knoblauch, Bärlauch, Petersilie, Kohlrabi, Kresse, Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl, Wirsing, Zwiebel, Radieschen, Meerrettich) und durch Aminosäurenpräparate und Aminosäureninfusionen (eigene Rezepturen) optimiert und behandelt werden.
    • Abklärung und Behandlung chronischer Erkrankungen
      Die Suche nach den Ursachen für ein chronisches Leiden und die Behandlung der möglichen Defizite mit Naturbausteinen (soweit möglich) soll im Vordergrund stehen. Die konventionelle Schulmedizin wirkt häufig symptomunterdrückend ohne nach den Ursachen zu fragen.
    • Biologische Krebstherapie
      Die Suche nach den Ursachen der Krebserkrankung (chronisch-toxische Metall-/ Chemikalien/ Stressbelastung, Mangel an Adrenalin/ Vit. D3/ Sexualhormonen/ Mangel an bestimmten Aminosäuren/ Mineralien/ rechtsdrehende Milchsäureflora u.w.) kann parallel mit der kombinierten Behandlung aus Curcurmin-/ Vitamin C-Hochdosis-/ Beifuß-/ DCA-Infusionen (u.a.), Hyperthermie und konventioneller Antikörper- oder Chemotherapie erfolgen. Die meisten konventionellen schulmedizinischen Chemotherapien können mit einer Curcurmininfusion in ihrer Wirksamkeit verbessert werden (Anderson Cancer Center Houston/ Texas). Eine Therapie ist immer individuell und personalisiert. Erschöpfungen/ Burnout Die Ursachensuche umfaßt u.a. die Hormonebenen Schilddrüse/ Sexual-/ Stresshormone (Adrenalin, Cortisol, Serotonin,). Bei chronischem Stress kann häufig ein Adrenalinmangel vorliegen, der mit aromatischen Aminosäuren (eigene orale Präparate und Aminosäureninfusionen) und ggf. Nebennierenmarkextrakten behandelt werden kann.
    • Autoimmunerkrankungen
      Die Ursachensuche muß in der Veränderung körpereigener Strukturen durch toxische Substanzen wie Metalle, Chemikalien, Viren, Bakterien erfolgen, die das Immunsystem in eine Dauerentzündungsaktivität versetzt. Die Entfernung der Stressoren soll Vorrang vor der Unterdrückung der erzwungenen Immunantwort haben.
    • Metallausleitung (Chelattherapie)
      Metallbelastungen wie Quecksilber/ Silber (Amalgamfüllungen), Blei (alte Bleirohre, Bleibenzin, Bleifarben), Cobalt (Katalysatoren), Nickel (Münzen, Knöpfe), Arsen (pestizidkontaminierter Reis), Aluminium (Konservierung von Impfstoffen, Aluminiumgeschirr) können chronische Entzündungen hervorrufen. Schuppenflechte (Metallablagerung in der Haut), Colitis (Metall in der Darmschleimhaut), Brust- /Prostatakrebs (Metalle an Hormonrezeptoren), Erschöpfung (Metalle in Mitochondrien) u.a. können die Folge sein. Mit metallbindenden Substanzen wie DMSA/ DMPS/ EDTA kann eine kausale Gewebsreinigung erfolgen.
    • Umweltchemikalienausleitung/ Multiple Chemical Sensitivity (MCS)
      Mit einem LTT-Test kann eine Kontamination mit Umweltchemikalien bestimmt werden. Neben der Meidung der Expositionsquelle ist die Heraufsetzung der Entgiftungskapazität mit Pflanzenextrakten, Aminosäuren und- Schwitzen.
    • Naturidentische Hormontherapie nach Dr. Volker Rimkus
      Der altersbedingte Hormonverlust kann bei Frauen (Menopause) und Männern zu schweren Gesundheitsheitsbeeinträchtigungen führen: Hitzewallungen, Schlafstörungen, Haarausfall, Depressionen, Merkstörungen, Schlappheit u.a. Die Behandlung erfolgt mit naturidentischen Hormonen aus der Jamswurzel und wird durch Fragebögen und Hormonbestimmungen begleitet. Menschenidentische Hormone stellen im Gegensatz zu synthetischen einen Schutz vor Krebs dar.
    • Infusionstherapie
      Diese Applikationsart wird gewählt, wenn eine zuverlässige und hochkonzentrierte Anflutung im Blut erreicht werden soll, wie etwa die hochdosierte Vitamin C-Infusion. Ferner, wenn der Darm keine genügende Resorption gewährleisten kann (Entzündung, Durchfall, Verdauungsschwäche).
    • Aminosäureninfusionen
      Meine Entwicklung symptombezogener Aminosäureninfusionen umfasst:

      • Neuro bei Erschöpfung Müdigkeit, CFS, Nervenerkrankungen
      • Immun zur Unterstützung des Immunsystems, der Darmschleimhautregeneration und der Entgiftung
      • Diabet bei Zucker/ Diabetes mellitus II
      • Onko bei Krebserkrankungen
      • Essentiell bei Mangelversorgung, Altersgebrechen, Abnehmen u.v.a.
  • Neuraltherapie
    Schmerztherapie an definierten Stellen (Kreuz, Schulter, Störfeldern u.v.a.)
  • Chirotherapie / Manualtherapie/ Matrix-Rhythmustherapie nach Dr. Ulrich RandollEinrenken, Lösen von Verspannungen tiefer Muskulatur